Tag 5 – Bettelwurfhütte – Scharnitz

Wegdaten

StartWegpunkteZielDistanzAnstiegAbstiegAnspruch
BettelwurfhütteHallerangerhaus
Kohleralm
Lafatscher Niederleger
Scharnitz25,1km382m1.486mmäßig

Rahmenbedingungen

Sonne: Wir sind hier zunächst noch weit oben unterwegs und somit der Sonne ausgeliefert. Ab Hallerangerhaus rollen wir langsam bergab und zum Ende hin wird es schattiger.

Wasser: zunächst kaum Wasser, später laufen wir aber die ganze Zeit am Wasserlauf entlang.

Wege: Einfache Wanderwege. Am Ende Forstwege und Straße.

Wegbeschreibung

Bis zum Hallerangerhaus

etwas Schnee im Sommer

Die ersten Meter geht es zurück auf dem gleichen Weg wie am Vortrag über leicht mit Schnee angezuckerte Steine bis zum Lafatscher Joch (2.081m).

Dort zweigt man in nördlicher Richtung auf den Steig 223 ein. Dieser Weg ist auch ein Teil des berühmten Weitwanderweges „Adlerweg“. Zwischen Lafatscher, Roßkopf und Speckkarspitze hindurch wandert man stets bergab zum Hallerangerhaus.

Weiter auf Forstwegen am Isarursprung vorbei bis nach Scharnitz

Von hier geht es etwas steiler den Fahrweg hinunter bis ins Hinterautal. Es geht immer weiter die Fahrstraße entlang talauswärts.

Ab dem Hallerangerhaus geht es weiter auf dem Weg 224 Richtung Westen. Vorbei an der Kohleralm gelangt man zum Lafatscher Niederleger.

Am Isarursprung habe ich eine kleine Pause eingelegt. Es ist ein sehr ruhiger und kraftvoller Ort. Die Zeit sollte sich jeder nehmen, wenn man schon mal hier ist.

Es geht nochmal leicht hoch auf die Gleirschhöhe (1.069 m) und von da an nur noch bergab. Am Weg ändert sich nichts mehr.

Vom Isarursprung geht es die ganze Zeit an der immer größer werdenden Isar ins Tal. Auf dem Forstweg läuft man ganz entspannt daher – es ist irgendwie meditativ.

Wer sich den langen Weg ins Tal sparen will, kann auch ein Fahrrad leihen oder mit einem Taxi fahren.

Geschafft: Der lange einfache Weg des letzten Tages hat zu einem müde und gleichsam erholten Zustand geführt.

Isarlodge Wiesenhof

Ich habe mich nach der Hüttentour mit Sauna und gutem Essen im Isarlodge Wiesenhof verwöhnen lassen und kann das (*unbezahlte Werbung*) auch nur jedem empfehlen, der gegen Wellness nichts einzuwenden hat: https://www.isarlodge-wiesenhof.at

Ansonsten kann man aber auch einfach von hier wieder den Zug nehmen und nach hause fahren.

Abendessen: große Auswahl an Speisen a la Carté / schöne Abwechslung zu den vorherigen Hüttenmahlzeiten

Frühstück: super Buffett mit individuellen Eierspeisen wenn gewünscht

Hund: der darf hier auch mit

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht gelangst du entweder über den direkten Link oder über das Hauptmenü der Website (oben).

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.