· Motivation und Ziele ·

Wenn man eine Veränderung wirklich möchte, wird der Wille eines Tages größer sein als die Angst.

 

Ständiges Wachstum, Gewinnsteigerung und ein starker Fokus auf Zahlen hat dazu geführt, dass die Welt, die Natur und auch wir Menschen aus dem Gleichgewicht gekommen sind.

Jahrelang in diesem Hamsterrad war dieser Zustand auch für mich Normalität. Ich ging arbeiten, bekam mein Geld, versuchte mich anzupassen und im System mitzuspielen. Doch irgendwann habe ich angefangen mich selbst und mein Leben zu reflektieren. Zudem fühlt man sich oft nur wie eine Sache, die funktionieren muss und nicht wie ein Mensch – und da arbeite ich noch in einem recht vernünftigen Unternehmen. Egal mit wem man so spricht, hat man das Gefühl, dass wir in den letzten Jahren einen merkwürdigen Wandel vollzogen haben.

Ich weiß noch nicht wo mich dieses Projekt Mountainbalance irgendwann hinführen wird, doch ich weiß, dass ich gern meine Arbeit und die Dinge, die mich privat interessieren, miteinander verbinden möchte.

Mensch in Balance

 

Mountainbalance steht zum einen dafür, dass wir als Mensch wieder ins Gleichgewicht kommen. Mir ist das unter anderem durch Yoga und meine Aktivitäten in den Bergen gelungen. Kurzfristig für diese Website heißt das, dass es Blogartikel zum Thema Zufriedenheit und Selbsterkenntnis geben wird. Zum anderen werdet ihr Tourenberichte finden, damit ihr selbst den Rucksack packen und wandern gehen könnt, um etwas Balance zu finden. Fokus sind hier Mehrtagestouren mit Hund.

Im August 2020 habe ich auch meine Yogalehrer 200h AYA Zertifizierung erhalten und darf nun auch offiziell Yoga unterrichten. Einige Freunde und Kollegen kamen hier bereits in den Genuss. Ich würde euch auch gern Retreats in den Bergen anbieten… Alles noch in Arbeit 🙂

Die Coaching-Ausbildung werde ich wohl im Juli 2021 abschließen und dann kann ich euch endlich professionell körperlich, mental und seelisch zur Seite stehen – und das nicht nur aus Selbsterfahrung, sondern auch aufgrund meiner Ausbildung.

Berge in Balance

– Mountainbalance Winter –

Ich liebe den Winter und wenn sich alles unter eine weiße Schneedecke legt. Das Ökosystem Berg ist allerdings ganz schön ins Wanken geraten. Es gibt den Skizirkus und Massentourismus. Ich selbst trage dazu bei, weil ich es im Winter nicht sein lassen kann am Berg zu sein. Daher hat sich mein Wohnort auch bereits teilweise nach Tirol verlagert. Es fällt uns schwer mit den Dingen aufzuhören, die wir seit Jahren kennen und an die wir uns gewöhnt haben. Corona hat hier zwar teilweise genau das eingebremst, aber ich wette, dass es im Winter 2021/22 wieder so weiter geht. Vor allem brauchen wir andere Transportmöglichkeiten, denn Hauptlaster im Wintersport bleibt An- und Abreise.

Ich möchte euch im Blog allerdings darüber informieren welche Skigebiete bereits auf Nachhaltigkeit setzen und welche Gebiete auch mit Zug oder anderweitig ohne Auto erreichbar sind.

– Mountainbalance Sommer –

Im Sommer gehe ich auch gerne wandern. Man kauft sich Outdoor-Equipment, fährt mit dem Auto los, um dann die Natur zu genießen. Auch hier gilt es umzudenken. Ich möchte Produkte und Hersteller zeigen, wo Themen wie Gemeinwohl, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. Wenn wir schon wandern, sollten wir zumindest schauen wo wir unsere Ausstattung her bekommen. Zudem werde ich in zukünftigen Tourenberichten auf das Thema ‚Anreise mit dem Zug‘ verstärkt eingehen.